Salinentalweg in Bad Kreuznach

Spazieren im Salinental mit Kind

AnfahrtUnser Spazieren im Salinental beginnt am Hotel „Quellenhof“ im Nachtigallenweg in Bad Kreuznach. Parken kann man auf dem Parkplatz vor dem Thermalbad „Crucenia Thermen“.
DauerDie Strecke umfasst insgesamt 3,2 km. Wir, zwei Erwachsene und zwei Kinder, brauchen etwa 2 Stunden.
Für wen?Für alle! Ihr braucht keine Trage, die Strecke ist für Kinderwagen geeignet.
Tipps:) Picknickdecke einpacken und die frische Luft von den Salinen einatmen!

Wenn wir einen gemütlichen Spaziergang durch eine Stadt machen wollen, fahren wir nach Bad Kreuznach. Hier kann man mit Kind und Kegel im Salinental spazieren und die Natur genießen. Dieser wunderschöne, komplett asphaltierte Weg führt durch den Kurpark von Bad Kreuznach und das Salinental vorbei an den Gradierwerken. Man kann durch den Kurpark und die Roseninsel bis zum Salinental laufen. Mini und Maxi bevorzugen jedoch den Nachtigallenweg, weil es dort ruhig und schattig ist.

Lebensraum der Würfelnatter im Salinental

Wir starten an der Brücke am Thermalbad „Crucenia Thermen“. Über die Brücke gehen wir am Radonstollen und dem Hotel „Quellenhof“ vorbei – all das befindet sich schon im Naturschutzgebiet. Hier ist der Lebensraum der Würfelnatter – einer Wasserschlange, die auch die Uferbereiche besucht. Sie ist die seltenste und am stärksten vom Aussterben bedrohte Schlangenart. Für Menschen ist sie in der Regel harmlos. Letztens haben die Kinder tatsächlich eine Schlange in der Nahe gesehen. Wir sind im Salinental ans Wasser gegangen und wollten Steine in den Fluss werfen. In diesem Moment hat Maxi die Schlange entdeckt!

Gleich nach der Brücke laufen wir am Radonstollen vorbei. Seit 1912 wird in Bad Kreuznach die Inhalationskur mit Radongas erfolgreich praktiziert. Ein Stück weiter blicken wir auf die Elisabethenquelle, die sich im Kurpark von Bad Kreuznach befindet. Dies ist die erste Solequelle auf dem Stadtgebiet, die 1837 gebohrt wurde. Hier trennt sich der Hauptarm der Nahe vom Mühlenteich.

Wir laufen weiter. Von hier aus genießt man den Blick auf die Roseninsel. Das ist eine wundervolle Parkanlage, die auch einen kleinen Spielplatz zu bieten hat. Die Villen an der Priegerpromenade erinnern an die große Zeit der aristokratischen Kur der Stadt Bad Kreuznach. Im 19. Jahrhundert kamen viele europäische Kurgäste in die kleine Kurstadt an der Nahe.

Frische Luft im Salinental in Bad Kreuznach

Nun stehen wir an der Salinenbrücke. Hier überqueren wir die Straße und laufen zum Salinental. Bald sehen wir die ersten Gradierwerke. Hier im Park befindet sich der Soletiefbrunnen. Aus 500 Metern Tiefe wird die Sole an die Oberfläche befördert und zum Thermalbad weitergeleitet. Nach zehn Minuten im Salinental fühlt man sich wie im Urlaub am Meer. Das liegt an der salzhaltigen Luft, die von den Gradierwerken kommt. Sie ist gut für Atemwege, Bronchien und die Haut. Eine einzigartige Kulturlandschaft, das größte Luftinhalatorium Europas. Hier machen wir immer halt – auf dem großen Spielplatz, umgeben von Bäumen, welche Schatten bieten.

Salinentalweg in Bad KreuznachQuelle: Holger Schué
Im Salinental Bad Kreuznach atmet man frische Luft ein

Der Salinentalweg geht am Grenzstein der Gemarkungsgrenze zu Ende. Der wunderschöne Weg führt weiter nach Bad Münster am Stein-Ebernburg. Wir laufen jedoch zum Thermalbad zurück. Wenn es nicht so heiß ist, gehen wir zur Roseninsel.

Im Salinental kann man schön picknicken.Quelle: Stefan Butz
Im Salinental kann man schön picknicken

„Durstgruppe“ der Kreuznacher Bildhauerfamilie Cauer

Hier kann man die prachtvolle Natur Bad Kreuznachs mit Kunst und Lernen wunderbar kombinieren. Der Sprungbrunnen und das Denkmal „Durstgruppe“ der Kreuznacher Bildhauerfamilie Cauer sind hier zu sehen. Das Denkmal aus dem Jahr 1909 zeigt Soldaten, die um einen Schluck Wasser kämpfen.

Planetenweg in Bad Kreuznach

Der Salinentalweg bietet wissensdurstigen Kindern einen tollen Lernpfad – den Planetenweg in Bad Kreuznach. Direkt am Ufer zwischen Bad Kreuznach und Bad Münster am Stein-Ebernburg sind Modelle der Planeten des Sonnensystems im Maßstab 1:1.000.000.000 nachgebaut. Im Maßstab der exakten Abstände sind diese Modelle installiert. Sonne und einzelne Planeten bilden Stationen, zwischen denen man „wandern“ kann. An jeder Station kann man sich z. B. darüber informieren, wie heiß es auf einzelnen Planeten ist. Den Anfang des Planetenwegs Bad Kreuznach bildet die Sonne. Sie ist direkt am Hotel „Karavelle“ zu finden. Wenn wir von hier aus wieder Richtung Salinental laufen, erreichen wir auf dem Radweg nach Niederhausen nach etwa 90 Minuten und einer Entfernung von 5,9 Kilometern den Zwergplaneten Pluto. Dies entspräche theoretisch einer Schnelligkeit von dreieinhalbfacher Lichtgeschwindigkeit.

Hier findet ihr den Plan von Planetenweg Bad Kreuznach.