Wandern ist angesagt

Tipps fürs Wochenende: 13.-15. März

13.- 15. März 2020

Angesichts der aktuellen Situation in den Landkreisen Bad Kreuznach und Mainz-Bingen werden viele Veranstaltungen abgesagt und es wird empfohlen, größere Menschenmengen zu meiden. Daher verzichten wir diese Woche auf unsere Veranstaltungstipps und stellen stattdessen einige Wanderungen vor. Am Wochenende soll es schön sonnig werden, der beste Zeitpunkt zum Rausgehen!

Für Sonntag empfehlen wir Euch einen Ausflug zur Zauberhöhle, den Mini und Maxi letzten Sommer unternommen haben.

Rüdesheim am Rhein
Rüdesheim am Rhein

Waldblick Runde – Familientaugliche Runde mit Ausblick und Tigern

Bewaldeter Rundweg über den Westerberg, ideal für einen entspannten Familienspaziergang. Besondere Highlights: der Rheingau-Ausblick vom Bismarckturm und der Tiger-Garten Waldeck . Hier geht es zur Beschreibung.

Der Bismarkturm in Ingelheim

Panoramaweg in Bad Kreuznach

Wer die Schönheit der Stadt erkunden will, dem sei der Panoramaweg empfohlen. Er ist bequem von der Fußgängerzone oder über den Schlosspark zu erreichen.

Auf dem Kauzenberg führt der Panoramaweg von der mittelalterlichen Altstadt hoch über den Dächern des Kurgebiets entlang der Nahe. Berg, Stadt und Fluss sind hier ganz nah beieinander. Aussichtspunkte zeigen das Heilbad im Grünen von seiner reizvollsten Seite. Ausgangspunkt ist die Klappergasse, die am Ende der Alten Nahebrücke auf der Seite der Altstadt liegt. Der Weg führt bis unterhalb des Teetempels, der des Rundblicks einen weiteren Aufstieg lohnt. Hinab gelangen Sie auf einem Treppenweg zum Naheufer uns sehen auf der anderen Seite des Ufers den Kurpark.

Panoramaweg – „Peter-Anheuser-Weg“ Übersichtsplan herunterladen

Der Zugang erfolgt über die Alte Nahebrücke, Klappergasse, Mannheimer Str. 82 oder über den Treppenweg Nachtigallenweg 2 (Hotel Quellenhof)

Quelle: GuT Bad Kreuznach

Panoramaweg: Blick über die Dächer von Bad Kreuznach. Bild: Jacquesverlaeken/Wikipedia

Erlebnispfad Binger Wald

Der Erlebnispfad verläuft auf einem 4,5 Kilometer langen Rundweg durch die schönsten Wälder des Binger Waldes: durch ehemaligen Niederwald am schattigen Rheinhang, durch hochgewachsenen Buchenwald an der früheren Römerstraße und durch von Grün erfüllten, heranwachsenden Mischwald im Kreuzbachtal. Er überrascht mit Kopf stehenden Wurzeln, mit Literarischem am Waldsteg, mit Waldklängen und vielem mehr. Und wer vermutet schon eine Römische villa rustica inmitten der Bäume oder eine Hängebrücke über eine Klamm? Hier geht es zur Beschreibung.

Quelle: Stadt Bingen
Hängebrücke im Binger Wald

Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende!

Bleibt alle gesund und lasst es Euch gut gehen! Euer SchlauMaus-Team