Musik für die Jüngsten

Für die Beschäftigung mit Musik ist es nie zu früh. Durch gemeinsames Musizieren bekommen die Kinder auf spielerische und kindgerechte Weise einen ersten Zugang zur Musik und ganz nebenbei wird die Entwicklung gefördert.

In der VHS und Musikschule Bingen beginnen im Februar montags, mittwochs und freitags neue Kurse in elementarer Musikpädagogik. Die langjährige Lehrerin für elementare Musikpädagogik Heike Wendler-Kretschmer übernimmt ab sofort auch die Leitung der Kurse für die Kleinsten und ihre (Groß-)Eltern:

Im Babykurs für die Jüngsten können Babys bis 12 Monate ihre ersten Erfahrungen mit der Musik machen. In der „Zwergenmusik“ und im „musikalischen Jahreskreis“ werden die ersten Lieder gesungen und Instrumentalspiel kindgerecht eingebaut. Mit 4 Jahren geht es ohne Begleitperson bei den „Klangmagiern“ mit dem gemeinsamen Musizieren auf Orffschen Instrumenten weiter und ab 5,5 Jahren dreht sich für die Kinder das „Instrumentenkarussel“.

Kursleiterin Gisela Bröer-Wietzel stellt die verschiedenen Instrumente vor und vermittelt Notengrundlagen. Ziel ist das Kennenlernen der unterschiedlichsten Instrumente, so dass die Entscheidung für das Lieblingsinstrument leicht fällt.

Die Anmeldung für alle Kurse erfolgt jeweils für 10 Termine. Die Folgekurse starten ab Ende April/Anfang Mai.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: Tel. 06721-30885-40, Fax 06721-3088539, bzw. im Internet: www.vhs-bingen.de, E-mail: musikschule@vhs-bingen.de.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Bingen