Konrad-Adenauer-Stiftung lädt ein: Brückenschlag in Bad Kreuznach

Abendveranstaltung zur deutsch-französischen Freundschaft

Bei ihrem ersten Treffen auf deutschem Boden am 26. November 1958 im Kurhaus Bad Kreuznach schrieben Konrad Adenauer und Charles de Gaulle Geschichte. Mit den ersten deutsch-französischen Regierungskonsultationen legten sie einen Grundstein für eine neue Tradition in den internationalen diplomatischen Beziehungen und für den als Elysée-Vertrag bezeichneten deutsch-französischen Freundschaftsvertrag vom 22. Januar 1963.

Warum wurde die kleine Kurstadt an der Nahe für dieses so bedeutende Treffen ausgewählt? Was wurde hier beschlossen? Welches Erbe und welchen politischen Auftrag hat das Treffen von Bad Kreuznach für die Zukunft der deutsch-französischen Freundschaft hinterlassen?

Hier geht es zum Programm.

Bild: ©DOKULIVE, Ingo Espenschied